Was ist die VALS-ASLA?

 


Die Vereinigung für Angewandte Linguistik in der Schweiz, VALS-ASLA, fördert die Sprachwissenschaft als Leitwissenschaft kommunikationsbasierter Kultur. Sie vernetzt Linguistik und Nachbardisziplinen, Wissenschaft und Praxis, Forschung in der Schweiz und in der Welt.  


Forum für Austausch und Information
Die VALS-ASLA versteht sich als ein Forum für Austausch und Information im Bereich der angewandten Linguistik. Sie organisiert Tagungen, ermöglicht Kontakte, ermuntert zur Zusammenarbeit innerhalb der Schweiz und über die Grenzen hinaus. 


Förderung der Sprachwissenschaft
Die VALS-ASLA fördert die Entwicklung der angewandten Sprachwissenschaft in der Schweiz, behandelt Themen, die für die Sprachensituation und die Sprachenpolitik in der Schweiz von Bedeutung sind, und arbeitet mit anderen interessierten Kreisen und Organisationen zusammen.


National und international verankert
Die VALS-ASLA wurde 1993 auf Schloss Waldegg bei Solothurn gegründet und wird als Publikumsgesellschaft geführt. Sie bildet eine eigenständige Sektion der SSG (Schweizerische Sprachwissenschaftliche Gesellschaft) und ist ist die Schweizer Landesgesellschaft der Association Internationale de Linguistique Appliquée AILA.



AILA World Congress 2014, Brisbane: www.aila2014.com


Latest news

Appel à contributions / Aufruf für Beiträge – Bulletin suisse de linguistique appliquée No 110 (hiver 2019)

Editeurs / Herausgeber: Gabriela Steffen (gabriela.steffen@hep-bejune.ch), Ivana Vuksanović...

Programm GAL-Jubiläumstagung 2018

Das Programm für den unter dem Rahmenthema "Sprachen – Kommunikation – Öffentlichkeit"...

Stellenausschreibung: Ordentliche/assoziierte Professur Universität Genf.

An der Universität Genf ist eine ordentliche oder assoziierte Professur in deutscher Linguistik...

«A ist sowas wie im Italienischen» - Vortrag über Sprachenintegrativen Deutschunterricht in der Grundschule

Vortrag von Prof. Dr. Anja Wildemann, Universität Koblenz-Landau, Institut für Bildung im Kindes-...

Mise au concours : deux postes de doctorants en linguistique appliquée (Université de Neuchâtel)

L’Université de Neuchâtel met au concours deux postes de doctorants en linguistique...

Nouvelle publication de l'A.N.A.E : Le Haut Potentiel Intellectuel – Mise au point (N° 154)

Le Haut Potentiel Intellectuel – Mise au point Vol 30 – Tome III – année 2018   Dossier...

Formation proposée par le CRIS (Université de Neuchâtel) : modèles linéaires généralisés à effets mixtes pour données qualitatives dans R

Les 26 et 27 juin, Faculté des sciences (salle E026) - UniMail - rue Emile-Argand 11, Université...